O czym chcesz poczytać na blogach?

Przejdź do wyników poniżej

Weil

iza


Urszula Kozieł



iza2005-01-05 23:02:17
skomentuj (1)
Mensch




Momentan ist richtig,
momentan ist gut
nichts ist wirklich wichtig
nach der Ebbe kommt die Flut

am Strand des Lebens
ohne Grund, ohne Verstand
ist nichts vergebens
ich bau die Träume auf den Sand

und es ist, es ist o.k.
alles auf dem Weg,
und es ist Sonnenzeit
unbeschwert und frei

und der Mensch heißt Mensch
weil er vergisst,
weil er verdrängt
und weil er schwärmt und stählt
weil er wärmt, wenn er erzählt

und weil er lacht,
weil er lebt
du fehlst...

das Firmament hat geöffnet,
wolkenlos und ozeanblau
Telefon, Gas, Elektrik
unbezahlt, und das geht auch

teil mit mir deinen Frieden,
wenn auch nur geborgt
ich will nicht deine Liebe,
ich will nur dein Wort

und es ist, es ist o.k.
alles auf dem Weg
und es ist Sonnenzeit
ungetrübt und leicht

amandaie – plantacja migdałowców

doch als Befürchtung von Beweiskraft sein will,
sage ich, was gesagt werden muss.

Warum aber schwieg ich bislang?
Weil ich meinte, meine Herkunft,
die von nie zu tilgendem Makel behaftet ist,
verbiete, diese Tatsache als ausgesprochene Wahrheit
dem Land Israel, dem ich verbunden bin
und bleiben will, zuzumuten.

Warum sage ich jetzt erst,
gealtert und mit letzter Tinte:
Die Atommacht Israel gefährdet
den ohnehin brüchigen Weltfrieden?
Weil gesagt werden muss,
was schon morgen zu spät sein könnte;
auch weil wir – als Deutsche belastet genug -
Zulieferer eines Verbrechens werden könnten,
das voraussehbar ist, weshalb unsere Mitschuld
durch keine der üblichen Ausreden
zu tilgen wäre.

Und zugegeben: ich schweige nicht mehr,
weil ich der Heuchelei des Westens
überdrüssig bin; zudem ist zu hoffen,
es mögen sich viele vom Schweigen befreien,
den Verursacher der erkennbaren Gefahr
zum Verzicht auf Gewalt auffordern und
gleichfalls darauf bestehen,
dass eine unbehinderte und permanente Kontrolle
des.

Blog Wojciecha Majcherka - Onet.pl Blog

Nie jest dla niego tak inspirująca jak Warhol czy Monroe. Dlatego tematem dużej części przedstawienia jest przede wszystkim niemożność zrobienia przedstawienia. Ta „niemożność” niestety nie jest tak fascynująca jak w przypadku paru dzieł sztuki, które również o podobnym problemie traktowały. Kto wie, gdyby Lupa odważył się na bardziej radykalny zabieg – mówię to pół żartem, pół serio - i zrobił spektakl o Mai Komorowskiej, które porzuciła pracę nad jego spektaklem o Simone Weil, może byłoby to przedsięwzięcie niezwykłe. A nie jest mimo tego, że Małgorzata Braunek, która zastąpiła Komorowską, bardzo pięknie na scenie wygląda, bardzo pięknie słucha i patrzy.

Cały temat reżysera Artura, który usiłuje zachęcić aktorkę do grania Weil, jest średnio ciekawy. Trochę ironii czy autoironii w portrecie młodego artysty ratuje wątek przed całkowitym banałem. Na marginesie: przypomina mi się, co kiedyś mówił Korzeniewski (a powtarzał to Koenig), gdy słyszał jak.

muj-bloczekkkk

Überall
Verfolgen dich
Und greifen nach dir
aus\'m hinterhalt

Verspreche dir alles
Wovon du nie geträumt hast
Und irgendwann ist es zu spät
Und dann brauchst du das

Nein! (x16)

Schrei!
Bis du du selbst bist
Schrei!
Und wenn es das Letzte ist
Schrei!
Auch wenn es weh tut
Schrei so laut du kannst

Schrei!
Bis du du selbst bist
Schrei!
Und wenn es das Letzte ist
Schrei!
Auch wenn es weh tut
Schrei so laut du kannst
Shrei!

Zurück zum Nullpunkt
Jetzt kommt eure Zeit
Lasst sie wissen
Wer ihr wirklich seid

Schrei (so laut du kannst) - schrei - (so laut du kannst) schrei - schrei
Jetzt ist unsere Zeit...

Schrei!
Bis du du selbst bist
Schrei!
Und wenn es das Letzte ist
Schrei!
Auch wenn es weh tut
Schrei so laut du kannst

Schrei!
Bis du du selbst bist
Schrei!
Und wenn es das Letzte ist
Schrei!
Auch wenn es weh tut
Schrei so laut du kannst

Und jetzt schweig!

Nein!
Weil du du selbst bist
Nein!
Und weil es das letzte ist
Nein!
Weil.

M @ T i X b L oG

Glück weißt du nicht:

Und das ist alles nur geklaut ...,
2004-03-19 01:02:29 skomentuj (0)


Liebe, Tod und Teufel

Süßer Wahnsinn, Süßer Wahnsinn

Am Anfang ist die liebe
Alles rosarot
Doch dann kommt der Teufel
Und macht die Liebe Tod

Die liebe ist der Himmel
Den man vergeblich sucht
Man findet meist die Hölle
Das ist die Eifersucht

Süßer Wahnsinn, Süßer Wahnsinn

Tausend kleine wunden
Sticht man sich jeden tag
Weil man sich so lieb hat
Weil man sich so mag

Hörig ist der Ehemann
Untreu ist die Wabe
Drum hat er sie auch abgemurkst
Und hinterm haus vergraben

Liebe, Tod und Teufel
Liebe, Tod und Teufel

Süßer Wahnsinn,

Süßer Wahnsinn fährt mir ins Gebein
Dieses pralle Mädel muss die meine sein
Und wird sie es nicht
Liebe, Tod und0 Teufel
Stürz ich mich hinab
Werf’ ich mich von Eifelturm

Il Papa greift zum Grappa
Er hebt sein glas in Ruhm
Selig sei der.

Weil der stadt

Polska Niemcy Rosja -Projekt!

Haben.Wir haben auch ein Thema die Vorstellung besprochen, das werden wir im Oerlinghausen geendet worden.Manche Gruppe haben die Einzeiheit der erste Teil Vorstellung geendet mussen, weil am Abend unseren Freunden Teil unser Arbeiten vorgezeigt haben. Die Schuler aus die Deutschgruppe haben Einkaufe gemacht.Sie haben das Andenken eingekauft.Der Abend war ganzen in Uberraschunden. Zu Beginn haben die Resultate „Spiel- Stadt“ bekannt gemacht. Der Preis war die Pralinen und die Brosche mit Wroclawlogo. Nachher die Deutschgruppe hat euer herrlich und eine lustige Szene dargestellt. Nachstens jeden mit.

...I think I'm a fool~... A fool~! ...

Spring nicht
Erinner dich
an dich und mich
Die Welt da unten zählt nicht
Bitte spring nicht

In deinen Augen
scheint alles sinnlos und leer
Der Schnee fällt einsam
Du spürst ihn schon lange nicht mehr
Irgendwo da draußen
bist du verloren gegangen
Du träumst von dem Ende
um nochmal von vorn.Po prostu cudo ^^



Tekst piosenki jest następujący:

Uber den Dachern
ist es so kalt
und so still
Ich schweig deinen Namen
weil du ihn jetzt
nicht hören willst
Der Abgrund der Stadt
verschlingt jede
Träne die fällt
Da unten ist nichts mehr
was Dich hier oben
noch hält

Ich schrei in die Nacht für dich
lass mich.